Tagesinspiration: Grenzen

WIE VIEL GRENZE BRAUCHEN WIR?
Tagesinspiration: Grenzen.
.
Brauchen Kinder Grenzen?
Brauchen WIR Grenzen?
Und wenn ja welche und wozu?
.
Grenzen sind dazu da, den Begriff von Freiheit zu erfassen.
Wenn wir keine Grenzen kennen, können wir uns auch nicht darüber hinaus ausdehnen.
Die Erfahrung von etwas Erreichen bleibt dann aus.
Und das ist auf Dauer frustrierend langweilig.
.
So geht es auch Kindern ohne Grenzen.
Sie werden haltlos, fühlen sich verloren.
Sie brauchen liebevolle, klare Reibeflächen.
.
Wenn wir an Grenzen stoßen, ist unsere Aufmerksamkeit gefragt:
Will ich diese Grenze erweitern, sie überschreiten, sie hinter mir lassen?
Was hat sie mich bisher gelehrt?
Und was hilft mir, mich darüber hinaus auszudehnen?
.
Will ich früher auf meine Ressourcen-Grenze achten, um meinen Tank voller zu behalten?
.
Will ich früher zu anderen Nein sagen, um meine Wohlfühl-Grenze zu wahren?
.
Will ich meine Beweglichkeits-Grenze erweitern, um generell flexibler zu sein?
.
Gibt es Grenzen überhaupt?
‚Klar‘ und ‚Sowieso nicht‘!
.
Wie immer stimmt beides,
und du kannst für dich definieren,
ob und welche Grenze dir – in aller Verbundenheit – dienlich ist,

wann und welche selbst verfügte Grenze
im Denken, Fühlen oder Handeln dich an deiner Entfaltung und deinem Wohlbefinden hindert,
.
und ob und was du unternehmen willst, um diese Grenze nach deinen Bedürfnissen und Wünschen zu definieren!
.
Eine Grenze ist vielleicht auch so zu sehen,
dass sie nicht fix ist,
dass sie in jedem Moment neu wählbar ist, dass sie nicht ewig gilt
und dass sie einfach ein Instrument ist, unsere Verbundenheit optimal zu gestalten!
.
Wo stehst du derzeit an einer Grenze an?
Was ist dein Nutzen davon,
was deine Absicht damit und
wie möchtest du sie gestalten?

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.